StartUncategorizedWo Sie Ihre Antiquitäten und Sammlerstücke verkaufen können

Wo Sie Ihre Antiquitäten und Sammlerstücke verkaufen können

Egal, ob Sie ein Paar antike Stühle haben, für die Sie bereit sind, sich zu trennen, oder eine ganze Garage mit Material, das Sie im Laufe der Zeit gesammelt haben, es gibt eine Reihe von Optionen, um dieses Durcheinander zu beseitigen. Nicht jede Methode ist für jeden Einzelnen geeignet, und es hängt auch davon ab, welche Art von Artikel Sie haben und ob Sie lokal versenden oder verkaufen möchten.

Beachten Sie diese Ideen für den Verkauf Ihrer Antiquitäten:

  • 01 von 05

    Online verkaufen

    Für den Online-Verkauf gibt es heutzutage verschiedene Optionen. Einige Leute schwören immer noch auf eBay zu verkaufen, da sie wissen, dass die Kundenbasis enorm ist. Wenn Sie wirklich übliche Produkte vermarkten, kann es schwierig sein, im Angebot zu sehen, aber seltene und ungewöhnliche Stücke sind immer noch gut, ob über Auktionsgebote oder Festpreisangebote (Sofort-Kaufen). Der Hauptnachteil ist die kräftige Gebührenstruktur, obwohl es Optionen gibt, die kostenlose Angebote bieten, sodass Sie erst zahlen, wenn ein Artikel verkauft wird. Sie müssen auch bereit sein, Retouren anzunehmen, denn selbst wenn Sie sagen, dass Sie diese nicht akzeptieren, kann eBay Sie dazu zwingen, eine Retoure zu nehmen, wenn sie mit einer Kundenbeschwerde konfrontiert werden.

    Andere suchen nach Websites wie Ruby Lane und Etsy, um eine Online-Mall zu erleben oder ihre eigene Website einzurichten. Alle haben damit verbundene Kosten, auch wenn sie möglicherweise nicht ganz so hoch sind wie eBay. In manchen Fällen gibt es Einschränkungen hinsichtlich der Arten von Gegenständen, die Sie verkaufen können, oder des Alters der Gegenstände, die in Online-Einkaufszentren akzeptabel sind. Untersuchen Sie unbedingt alle potenziellen Fallstricke, bevor Sie eine Verpflichtung eingehen.

    Denken Sie auch daran, dass diejenigen, die es gut können, normalerweise Zeit damit verbringen, einen Kundenstamm zu pflegen und an Social-Media-Standorten teilzunehmen, um den Traffic zu steigern. Sie müssen auch bereit sein zu fotografieren, Listen zu erstellen und Aufträge für den Versand zu bearbeiten. 

  • 02 von 05

    Starten Sie ein Antiquitätengeschäft

    Wenn Sie eine Menge Dinge zu verkaufen haben und immer noch aktiv den Nervenkitzel der Jagd genießen, könnte dies die beste Wahl sein. Es wird einige Arbeit erfordern, aber für Rentner, die auf der Suche nach Teilzeiteinkommen oder Wochenendflohmarktkrieger sind, kann es wirklich Spaß machen, zu kaufen, zu verkaufen und zu handeln.

    Sie werden höchstwahrscheinlich durch das Land, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben, eine Steuerbefreiungszertifikat für Wiederverkauf erhalten, um ein antikes Einkaufszentrum zu eröffnen oder bei Antiquitätenshows zu verkaufen. Dies erfordert auch den erforderlichen Platz, um Ihr Inventar aufzubewahren und sicher zu halten. Viele Händler kombinieren Shop- oder Show-Selling mit Internet-Selling, um ihre Präsenz zu maximieren und das Inventar zu verändern. Sie wissen, dass sie sich über Monate oder sogar Jahre an vielen Produkten festhalten müssen, um den richtigen Kunden zu finden, der bereit ist, den besten Dollar zu zahlen.

    Wenn Sie sich nicht so ernsthaft mit dem Aufbau eines Geschäftes beschäftigen möchten, suchen Sie nach kleinen lokalen Flohmärkten in Ihrer Nähe, die Tische täglich mieten können, ohne langfristige Verpflichtungen einzugehen. 

  • 03 von 05

    Verkaufen Sie an einen Händler

    Der Verkauf an einen Händler ist eine großartige Option, wenn Sie nicht selbst in das Geschäft einsteigen möchten und lieber eine Gruppe von Artikeln einkaufen möchten, anstatt sich an ihnen zu halten, um den höchsten Preis zu erzielen.

  • 04 von 05

    Haben Sie eine Garage oder einen Yard Sale

    Egal, ob Sie es Yard Sale, Tag Sale oder Garage Sale nennen, dies ist eine weitere Option, um viel Müll auf einmal zu verschieben. Sie werden definitiv keinen Top-Dollar-Verkauf auf diese Weise erhalten. Aber wenn genug ist und Sie nur Ihren Platz benötigen oder verkleinern möchten, kann ein Verkauf wie dieser seinen Zweck erfüllen.

    Viele Leute, die eine große Säuberungsaktion durchführen oder einen Dachboden säubern, verkaufen, was sie können, und spenden dann die Reste für wohltätige Zwecke. Denken Sie nur daran, dass Sie nach dem Verkauf das Zeug nicht wieder in Ihr Haus bringen möchten, wenn Sie Unordnung schaffen wollen. Preis alles, um sich schnell zu bewegen. Verpflichten Sie sich, Dinge zu trennen, wenn sie nicht verkauft werden, und halten Sie sich an dieses Versprechen. 

    Weiter zu 5 von 5 unten.

  • 05 von 05

    Auf Craigslist verkaufen

    Dies ist eine Verkaufswahl, von der sich viele Leute nach viel schlechter Presse fernhalten. Aber die ehrliche Wahrheit ist, dass, wenn Sie nur ein antikes Möbelstück zum Umziehen haben, dies eine großartige Option ohne Gebühr sein kann. Der Käufer ist in der Nähe (nicht für Betrügereien mit Käufern außerhalb der Stadt), und Sie können verlangen, dass der Käufer den Artikel mit sich führt, so dass Sie sich keine Sorgen um die Lieferung machen müssen. 

    Wenn Sie sich entschließen, auf Craigslist zu verkaufen, denken Sie nur an Vorsicht. Wenn Sie größere Gegenstände auf einer Veranda oder in einer Garage abstellen können, müssen Fremde Ihr Zuhause nicht betreten. Erwägen Sie auch, potenzielle Käufer an einem öffentlichen Ort wie einem geschäftigen Café mit tragbaren Sammlerstücken zu treffen. Einige Polizeibehörden bieten auch sichere Bereiche für den Kauf und Verkauf an. Wenden Sie sich an Ihre örtlichen Behörden, um zu erfahren, ob das Treffen an einer Station eine Option ist.