• 01 von 07

    Schmuckverpackung Einführung

    Wenn Sie Ihren Schmuck online verkaufen, kann die Art und Weise, wie Sie Ihren Schmuck nach dem Verkauf verpacken, ein entscheidender Schritt in diesem Prozess sein. Es ist wichtig, Ihren Schmuck sicher und sicher zu verpacken, damit er in gutem Zustand ankommt. Die Verpackung bietet auch Möglichkeiten für Markenbildung und Kundenbindung. Hier sind einige Tipps, die Sie bei der Entwicklung der richtigen Verpackungsstrategie für Ihren Online-Schmuckverkauf berücksichtigen sollten.

    Fahren Sie mit 2 von 7 fort.

  • 02 von 07

    Eine Schmuckmarke erstellen

    Der Begriff „Branding“ bezieht sich auf die Idee, ein Bild zu erstellen, in dem sich Ihre Kunden befinden, wer Sie sind und wie Ihre Produkte aussehen. Wenn Sie eine bestimmte Art von Schmuck verkaufen, möchten Sie vielleicht für diese Art von Schmuck bekannt sein. Vielleicht möchten Sie sich beispielsweise auf mit Draht umwickelte Schmuckstücke oder Anhänger aus Metalllehm spezialisieren. Die Art und Weise, wie Sie sich präsentieren, wird Ihnen helfen, eine Marke zu entwickeln, und schließlich werden Sie dafür bekannt sein.

    Nehmen Sie sich etwas Zeit, um über Ihr Produkt nachzudenken, wer Sie sind und wie Sie möchten, dass Ihre Kunden über Sie nachdenken. Wenn Sie sich eine Idee vorstellen, erstellen Sie ein Logo, Signaturfarben oder andere personalisierte Aspekte, die zu Ihrer Marke passen.

    Fahren Sie mit 3 von 7 fort.

  • 03 von 07

    Schmuck sicher sichern

    Wenn Sie sich die kreative Seite der Verpackung angesehen haben, denken Sie daran, dass Sie sicherstellen möchten, dass Ihr Produkt sicher und sicher geliefert wird, um Beschädigungen während des Versandvorgangs zu vermeiden.

    Ein Bubble Mailer, der groß genug für Ihr Produkt ist, ist unerlässlich. Montieren Sie dann alle Ihre Artikel zusammen und überlegen Sie, ob Sie zusätzliche Verpackungen wie Tissue oder mehr Luftpolsterfolie verwenden, um den Schmuck zu sichern. Eine Kette von Lampwork-Perlen braucht mehr Verpackungsmaterial als ein Metallanhänger.

    Ein Beispielpaket könnte kleine Komponenten in einem Reißverschlussbeutel enthalten, dann in einen Organzabeutel, einen gefalteten Beleg und eine endgültige Tissuepapierverpackung. So bleibt der Artikel sicher, sieht professionell aus und bietet alles, was der Kunde braucht.

    Fahren Sie mit 4 von 7 fort.

  • 04 von 07

    Berücksichtigen Sie die Verpackungskosten

    Bevor Sie mit dem Kauf von Verpackungsmaterial beginnen, legen Sie fest, wie viel Sie für den Versand Ihrer Artikel benötigen. Knirschen Sie die Zahlen, um sicherzustellen, dass Sie nicht über Bord gehen. Die Kosten für das Verpacken werden normalerweise als „Overhead“ bezeichnet, was bedeutet, dass es in Ihre Versandkosten oder sogar in den Schmuckartikel selbst gefaltet werden kann. Sie möchten jedoch nicht zu viel Overhead an Ihre Kunden weitergeben. Kunden wollen nicht für etwas zu extremes bezahlen, egal wie hübsch es ist. Schauen Sie sich um und überlegen Sie, ob Sie andere Schmuckhersteller nach preiswerten Verpackungsmaterialien fragen.

    Weiter zu 5 von 7 unten.

  • 05 von 07

    Alles einpacken

    Stellen Sie sich das Gesamtpaket vor, während Sie Ihre Verpackungsstrategie entwickeln. Die Verpackung sollte praktisch und kostengünstig sein und sich leicht zusammenfügen lassen. Wenn Sie sich zu viel Zeit für das Verpacken Ihrer Materialien nehmen, verschwenden Sie Ihre Zeit, die Sie für die Herstellung weiterer Artikel verwenden könnten.

    Weiter zu 6 von 7 unten.

  • 06 von 07

    Wiederholte Verkäufe fördern

    Wenn Ihr Kunde das Paket öffnet, haben Sie seine Aufmerksamkeit. Dies ist ein guter Zeitpunkt, um zukünftige Verkäufe zu fördern und Kundenbindung aufzubauen. Ein einfacher Weg, dies zu tun, besteht darin, einen kleinen, kostenlosen Artikel hinzuzufügen. Ein kleiner Charme oder etwas, das zu Ihrer Marke passt, ist nachdenklich. Das Einfügen einer Visitenkarte mit Hinweis auf Ihre Website und Ihre Präsenz in den sozialen Medien ist eine einfache Möglichkeit, Ihren Kunden zu Ihrem Geschäft zu bringen.

    Weiter zu 7 von 7 unten.

  • 07 von 07

    Versand Schmuckpaket

    Das Paket ist der letzte Ort, um Branding und Persönlichkeit hinzuzufügen. Fügen Sie einen kleinen Aufkleber bei oder verwenden Sie Stempel, um den Umschlag zu dekorieren. Nun können Sie loslegen. Vergleichen Sie die Kosten in Ihrer lokalen Poststelle und einem Pack-Mail-Shop und entscheiden Sie, welche für Sie am besten geeignet ist.