• 01 von 06

    Traditionelle Origami Kimono Anleitung

    Erfahren Sie, wie Sie mit diesen einfach zu befolgenden Schritt-für-Schritt-Anleitungen einen hübschen Origami-Kimono herstellen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen Kimono in Origami zu falten. Dieser produziert eine ziemlich breite Version.

    Wie dieser Origami-Kimono aussieht, hängt davon ab, wie er zu Beginn gefaltet wird. Wenn Sie ihn mehr oder weniger falten, erhalten Sie einen kleineren oder größeren Kragen und kleinere Ärmel.

    Für dieses Lernprogramm benötigen Sie ein quadratisches Blatt Papier. Ein Yukata-Klassiker verwendet rotes Papier im Format 20 x 20 cm. Hierfür wird dünnes Origami-Papier empfohlen, das mit traditionellem Yuzen-Papier besonders gut aussehen würde.

    Fahren Sie mit 2 von 6 unten fort.

  • 02 von 06

    Anfangsfalten

    1. Beginnen Sie mit der weißen Seite nach oben, wenn Sie eine haben, falten Sie das Papier in der Mitte von links nach rechts und entfalten Sie es.
    2. Falten Sie nun den linken und den rechten Rand in die Mitte.
    3. Stellen Sie sicher, dass alles in einer Reihe ist.
    4. Drehen Sie das Papier auf die andere Seite.

    Fahren Sie mit 3 von 6 unten fort.

  • 03 von 06

    Mach den Kragen

    1. Falten Sie die Oberkante ein wenig nach unten, dies wird der Kragen des Kimonos sein.
    2. Drehen Sie das Papier von links nach rechts um.
    3. Falten Sie die obere rechte Ecke bis zur mittleren Falte.
    4. Der Kragen sollte in der Mitte sichtbar sein.
    5. Wiederholen Sie auf der linken Seite.

    Fahren Sie mit 4 von 6 unten fort.

  • 04 von 06

    Falte weiter

    1. Halten Sie den oberen Punkt und bringen Sie den unteren dahinter. Unten eine Lücke lassen.
    2. Ziehen Sie die Oberkante nach hinten und richten Sie sie an der Unterkante aus.
    3. Falten machen, wo es angezeigt wird, es muss nicht genau sein.
    4. Das ist ungefähr richtig.

    Fahren Sie mit 5 von 6 unten fort.

  • 05 von 06

    Invertieren Sie Ihre Falten

    1. Öffnen Sie den Rücken und kehren Sie die soeben gemachten Falten um. Glätten Sie das Modell erneut.
    2. Bringen Sie eine Schicht von oben rechts nach unten.
    3. Belassen Sie die hintere Schicht an Ort und Stelle.
    4. Wie gezeigt abflachen.

    Fahren Sie mit 6 von 6 unten fort.

  • 06 von 06

    Beenden

    1. Falten Sie die Schicht unter den hinteren Ärmeln und richten Sie sie dabei an der Unterkante aus.
    2. Falten Sie die Oberkante nach hinten und vermeiden Sie den Kragen.

    Du solltest jetzt einen hübschen kleinen Origami-Kimono haben. Wenn es bei Ihnen nicht so gut gelaufen ist, probieren Sie es noch einmal, Origami braucht Geduld und Übung.

Lesen Sie auch  Origami Herz Lesezeichen Tutorial