StartUncategorizedWie man antike Quilts bewahrt

Wie man antike Quilts bewahrt

Amerikanische Steppdecken, oft mit bunten Stoffen und komplizierten Nähten hergestellt, verbinden zwei alte Traditionen: Steppen und Patchwork. Diese textilen Schätze erregen die Aufmerksamkeit vieler Sammler und Dekorateure.

Ob Sie eine antike Decke kaufen, um sie in Ihrem Haus auszustellen, oder das Glück haben, ein Beispiel für dieses Erbstück zu erben – ob aus Zigarettenseide, Zigarrenbändern oder anderen Stoffresten – es gibt einige Schritte, die Sie sicherstellen können Bettdecken sind für Generationen da.

Antike Quilts sicher anzeigen

Der beste Weg, eine Decke auszustellen oder zu lagern, besteht darin, sie auf einem ungenutzten Bett zu verbreiten. Das Peterborough Centennial Museum and Archives schlägt auch vor, Decken mit einer Tagesdecke zu decken, um sie bei einer solchen Lagerung zu schützen.

Wenn Sie jedoch Ihre Decke verdecken, kann dies den Zweck des tatsächlichen Anzeigens verfehlen. Beachten Sie daher die Hauptsorge bei der Anzeige: leichte Beschädigung. Das Rocky Mountain Quilt Museum (RMQM) bietet gute Informationen zum Erhalt von Steppdecken und betont, dass jeglicher Lichtschaden irreversibel ist.

„Sowohl Sonnenlicht als auch künstliches Licht führen zum Verblassen“, so RMQM. In Räumen, in denen Steppdecken vorhanden sind, sollte die Lichtstärke niedrig sein. Glühlampen, die die Fasern durch Wärme beschädigen könnten, sollten vom Bett ferngehalten werden.

Hängen Sie Ihre Bettdecken

Wenn Sie sich entscheiden, einen Quilt in Ihrem Haus aufzuhängen, um ihn auszustellen, sollten Sie ihn nur für sechs Monate aufheben. Wenn Sie mehr als eine Bettdecke haben, könnte das Drehen dieser die Antwort sein. Denken Sie daran, niemals Nägel, Stifte oder Klammern zu verwenden, um eine Decke an der Wand zu halten. Die besten Maße verteilen das Gewicht über die gesamte Breite der Decke, um Schäden zu vermeiden.

Eine gute Methode ist das Nähen eines vier Zoll breiten Rohrs oder einer Manschette aus Stoff entlang der oberen Hinterkante Ihrer Steppdecke mit schwerem Faden, das Nähen aller Zentimeter und das Durchnähen aller Lagen des Textils. Dann kann es einfach mit einer stabilen Stange an der Wand befestigt werden, ohne den Stoff zu beschädigen.

Zusammenlegbare Decken für die Lagerung

Das Falten eines Quiltes, insbesondere älterer, eher fragiler Beispiele, ist aufgrund der Falten, die den Stoff und die Nähte belasten, etwas riskant. Wenn Sie sich entscheiden, es gibt keine andere Wahl, als Ihre Bettdecke zu lagern, schlägt das Museum Conservator Barb van Vierzen von der Anlage in Peterborough eine bestimmte Methode vor.

Um eine Steppdecke zu falten, verteilen Sie sie auf einem sauberen, abgetragenen weißen Baumwolltuch. Bedecken Sie die Rückseite mit der gleichen Art von Blatt, damit die Falten nicht reißen. Dann falten Sie den Quilt in einer gefalteten Ziehharmonika-Weise. Diese Methode erfordert zusätzliche Zeit, bietet jedoch den besten Schutz für Nähte und Stoff.

Eingeschränkter Raum kann auch die Lagerung des Textils unter einem Bett vorgeben. Dies kann mit Rubbermaid oder einem ähnlichen Behälter aus Gummi erreicht werden.

Bei der Lagerung von Bettdecken zu vermeidende Materialien sind:

  • Plastiktüten und andere Kunststoffbehälter
  • Kartons
  • Holzstämme, Truhen oder Schubladen

Chemikalien, die bei der Herstellung von Kunststoffen und Pappe verwendet werden, sowie Naturstoffe in Holz können alle mit Steppstoffen reagieren und Schäden verursachen. Wenn Reaktionen auftreten, können sie dazu führen, dass die Steppdecken brüchig werden, reissen oder sogar irreversibel flecken.

Lüften und Reinigen Ihrer Bettdecken

Ein weiterer wichtiger Schritt in der Konservierung ist das Lüften von Bettdecken, wenn Sie sie verstauen lassen. Van Vierzen empfiehlt, sie ein bis zweimal im Jahr lüften zu lassen, indem sie flach in einem Bereich mit schwachem Licht ausgebreitet werden, anstatt sie an einer Wäscheleine oder einem ähnlichen Apparat aufzuhängen. Dies dient auch als Reinigungsmethode, da auf natürliche Weise Gerüche entfernt werden.

Die Reinigung von Bettdecken sollte sparsam erfolgen und niemals mit scharfen chemischen Reinigungsmitteln. Meistens reicht ein gutes Abstauben aus, obwohl dies niemals durch Schütteln oder Schlagen der Textilien erreicht werden sollte. Legen Sie stattdessen, wie beim Reinigen anderer Vintage-Bettwäsche und Textilien, einen Nylonstrumpf über die Düse eines Kanistersaugers und saugen Sie dann vorsichtig in zwei Richtungen.

Zwischen dem Abstauben, Lüften und geeigneten Aufbewahrungsmethoden sollten die meisten Bettdecken in gutem, sauberem Zustand bleiben, damit zukünftige Generationen sie genießen können. Wenn jedoch mehr Arbeit zum Reinigen und Auffrischen einer verschmutzten Decke erforderlich ist, wenden Sie sich am besten an einen professionellen Bettkonservator, um Hilfe zu erhalten.