Der Begriff Glycerinseife ist wirklich eine Fehlbezeichnung. Alle echte Seife ist Glycerinseife. Wir wiederholen, dass jede echte Seife (nicht mit synthetischen Waschmitteln hergestellt) im Wesentlichen Glycerinseife ist. Glycerin ist ein Nebenprodukt des Seifenherstellungsprozesses.

Öle + Lauge (mit etwas Wasser) = Seife + Glycerin

Was viele Leute Glycerinseife nennen, ist eigentlich transparente Seife. Transparente Seife ist auch echte Seife … es wird nur ein heißer Prozess durchlaufen, bei dem Zucker und Alkohol als „Lösungsmittel“ hinzugefügt werden, um zu verhindern, dass die Seifenkristalle undurchsichtig werden. Ohne diese Kristallisation bleibt die Seife klar. Sie können jedes Ihrer Seifenrezepte verwenden und den Prozess anpassen, um sie transparent zu machen. (Natürlich funktionieren einige Rezepte besser als andere, aber im Grunde ist das der Fall.)

Auch bekannt als: Einige Leute bezeichnen auch „Schmelzen und Gießen“ als Glycerinseife. Dies ist auch wahr. Es gibt aber klare und undurchsichtige Schmelz- und Gießseifen.

Alternative Schreibweisen: Wir haben gesehen, dass es Glycerin und Glycerin buchstabiert.

Beispiele: Versuchen Sie diese Glycerinseife. Es ist alles natürlich und super feuchtigkeitsspendend.

Oh, wir verwenden keine Schmelze und gießen Seife, unsere Seife ist eine Glycerinseife.

Unsere hausgemachte Seife enthält das gesamte natürliche Glycerin.

Lesen Sie auch  Was ist Heilung bei der Kerzenherstellung?