Ob grüne Minze, Kamille oder grüner Tee, viele Seifenhersteller verwenden gemahlene Teeblätter in ihrer Seife – entweder als Zusatz oder als natürliches Farbmittel. Es ist einfach, ein paar Esslöffel der getrockneten Pflanzen in die Seife zu geben, wenn es um die Rückverfolgung geht.

Jetzt geht es nicht darum, Ihre Laugenlösung aus gebrühtem Tee herzustellen, sondern um die Verwendung der tatsächlichen Teeblätter.

Also, was ist das Problem?

Stellen Sie sich vor, Sie kochen sich eine Tasse Tee.

Du lässt den Teebeutel in dein heißes Wasser fallen – was passiert? Die Öle und Essenzen der Kräuter sickern in das Wasser und verleihen ihm Geschmack, Geruch und (vor allem in diesem Fall) Farbe. Das gleiche kann in Ihrer Seife passieren. Abhängig von der verwendeten Pflanze können Sie eine Art „Halo“ -Effekt – Ausbluten – des Tees in den Rest der Seife erzielen. Wenn dies der Effekt ist, den Sie wollen – es sieht nicht schlecht aus – großartig! Wenn nicht, müssen Sie Ihre Pflanzen „vorbereiten“, bevor Sie sie in die Seife geben.

Verhinderung von botanischem Ausbluten

Der einfachste Weg, um das Ausbluten von Pflanzen zu verhindern, besteht darin, im Grunde genommen etwas Tee zuzubereiten. Machen Sie etwas Tee mit dem Botanical – lassen Sie es eine Weile im sehr heißen Wasser ziehen. Alle Farben und Öle, die in Ihre Seife eingedrungen wären, sickern stattdessen in Ihre Teetasse. Drücken Sie dann die Teeblätter gut zusammen und verwenden Sie sie wie in Ihrer Seife.

Entfernt das nicht alles Gute aus den Teeblättern?

Nun ja und nein.

Lesen Sie auch  Was ist Glycerinseife?

Wenn Sie den Tee nur für visuelle Effekte und / oder für ein leichtes Peeling verwenden, nein – der Tee sieht in der Seife genauso gut aus und ist genauso scheußlich. Wenn Sie eine „heilende“ Eigenschaft des Tees haben wollen oder fördern (obwohl ich behaupten würde, dass nach der Verseifung noch etwas übrig ist), sollten Sie den Tee verwenden, ohne ihn vorher zu ziehen.

Nicht jeder Botaniker wird diesen Blutungseffekt hervorrufen – Pfefferminzbonbons scheinen am schlimmsten zu sein, Lavendel ein wenig, Kamille nicht so sehr. Sie müssen nur mit Ihrer speziellen Kombination aus Seifenfarbstoff, Seifenrezept und botanischem Zusatz experimentieren. Habe Spaß!