StartUncategorizedVerwenden von Holzschrauben in Holzbearbeitungsprojekten

Verwenden von Holzschrauben in Holzbearbeitungsprojekten

Holzschrauben sind wahrscheinlich die am häufigsten verwendeten mechanischen Verbindungselemente für die Holzbearbeitung. Sie werden hauptsächlich zum Verbinden von Holz mit Holz verwendet und sind für die Klemmkraft bekannt, die sie zur Verstärkung einer Verbindung bereitstellen. Sie können auch zum Befestigen von Scharnieren, Beschlägen, Schlössern und anderen Nichtholzgegenständen verwendet werden.

Es gibt viele verschiedene Arten von Schrauben, aber nur bestimmte Arten sind für die Holzbearbeitung geeignet. Während alle Holzschrauben ein aggressives Gewinde zum Greifen und Halten des Holzes haben, gibt es viele Unterschiede bei den verschiedenen Holzschrauben, je nach Stärke, Länge, Kopf und Antriebstyp der betreffenden Schraube.

Kopftypen

Die beiden gängigsten Kopfarten für Holzschrauben sind Schlitzschrauben (Flachkopf) und Kreuzschlitzschrauben (Kreuzkopf). Diese beiden Arten sind seit langem der Industriestandard, es sind jedoch auch zwei weitere Kopfarten weit verbreitet: Vierkantkopf und Vierkantkopf Phillips, eine Kombination aus Phillips und Vierkantkopf. Diese beiden Modelle greifen in der Regel besser und halten dem Abisolieren mehr stand als herkömmliche Modelle, insbesondere wenn Schrauben mit einer Akku-Bohrmaschine oder einer Bohrmaschine geschraubt werden.

Kopfformen

Die meisten Holzschrauben haben normalerweise eine von drei Kopfformen. Rundkopfschrauben haben eine abgerundete Oberseite mit einer flachen Unterseite und werden normalerweise zum Befestigen dünner Gegenstände auf Holz verwendet. Flachkopfschrauben passen in sich verjüngende Aussparungen, wie z. B. die Löcher in den Scharnieren, und schließen bei ordnungsgemäßer Anwendung bündig mit der Oberfläche ab. Schließlich sind Ovalschrauben eine Kombination der beiden vorherigen, da sie einen konischen Boden haben, ähnlich den Flachkopfschrauben, aber auch eine leicht abgerundete Oberseite.

Messgeräte

Holzschrauben werden in Messgeräten bewertet, die ihren Gewindedurchmesser angeben. Je größer die Lehre, desto dicker die Schraube. Die meisten Heimzentren führen Holzschrauben in einer Stärke von 6, die etwas dicker als 1/8 Zoll ist, bis zu einer Stärke von 12, die etwas weniger als 1/4 Zoll ist. In den Vereinigten Staaten werden Holzschrauben größer als 12 Gauge in der Regel nach ihren imperialen Größen aufgelistet, beginnend bei 1/4 Zoll.

Schraubenlängen

Die letzte wesentliche Unterscheidung zwischen Schrauben liegt in der Länge der Schraube. Die meisten amerikanischen Holzfällerhöfe und Heimzentren haben Schrauben in Längen von 1/2 Zoll bis 3 Zoll, abhängig von der Stärke.

Weitere Überlegungen

Holzschrauben bestehen normalerweise aus gehärtetem Stahl, sind jedoch häufig in Messing und Edelstahl erhältlich. Einige haben möglicherweise Beschichtungen, um Korrosion zu verhindern. Beachten Sie jedoch, dass sie einige Holzarten beflecken können.

Wenn Sie zwei Hartholzteile mit Holzschrauben befestigen, müssen Sie unbedingt ein Führungsloch und eine Senkung vorbohren. Andernfalls kann der Schaft reißen. Wählen Sie auch eine Schraube, die so lang wie möglich ist, ohne durch die Rückseite des empfangenden Materials zu stechen. Dies wird dazu beitragen, eine starke Verbindung sicherzustellen, ohne das empfangende Stück zu verunstalten.

Wenn Sie eine Flachkopfschraube verwenden, wählen Sie einen Schraubendreher mit einer Spitze, die nicht breiter als die Schraube ist, da der Schraubendreher das Holz beschädigt, wenn die Schraube eingesetzt wird. Wenn der Kopf zu schmal ist, kann sich die Schraube lösen.