StartUncategorizedSollten Sie Baltisches Birkensperrholz oder MDF für ein Puppenhaus verwenden?

Sollten Sie Baltisches Birkensperrholz oder MDF für ein Puppenhaus verwenden?

Es wird viel darüber diskutiert, welches Material für Puppenhäuser oder andere maßstabsgetreue Gebäude besser geeignet ist. Sollten Sie MDF (mitteldichte Faserplatte) oder Birken- / Flugzeugsperrholz verwenden? Was sind die Unterschiede für ein Puppenhaus oder Gebäude im Miniaturmaßstab? Jedes Material hat Stärken und Schwächen, die sich auf das Überleben Ihres Maßstabs oder sogar auf die Techniken auswirken können, mit denen Sie ihn bauen und fertigstellen.

Mitteldichte Faserplatte (MDF)

MDF ist eine mitteldichte Faserplatte (keine Spanplatte). Es ist ein langlebiges Holzprodukt mit einer durchweg gleichmäßigen Dichte. Es erleichtert das Schneiden präziser Kanten und Formen. Dies ermöglicht bei Puppenhäusern Details wie ein vorgeschnittenes Außenverkleidungs-Finish, bei dem keine zusätzlichen Holzverkleidungsstücke geschnitten und geklebt werden müssen. Für das MDF müssen die Elektrowerkzeuge gut schneiden. es entsteht sehr feiner Staub. Es ist sehr widerstandsfähig gegen das Eindringen von Wasser, obwohl es leichter einbeult und splittert als Sperrholz. MDF wird normalerweise in Dicken von 1/4 Zoll bis gefunden. 3/8 Zoll MDF ist die häufigste Stärke für Puppenhäuser und ähnliche Strukturen. Leitungen für die elektrische Verkabelung können einfach mit einem herkömmlichen Mörtelreinigungswerkzeug oder einer Mörtelsäge in MDF „geschnitten“ werden

Baltisches Birkensperrholz

Baltisches Birkensperrholz ist ein Sperrholz mit einer sehr feinen Holzmaserung, das in verschiedenen Sperrholznummern und -stärken erhältlich ist. Je mehr Lagen vorhanden sind, desto stabiler ist die Platte. Sperrholz aus baltischer Birke hat eine feinere Maserung als die meisten anderen Sperrhölzer. Aufgrund seiner Bauweise gibt es keine Löcher oder Hohlräume zwischen den Schichten. Es kann in Dicken von 1/8 Zoll bis gefunden werden. Sperrholz aus baltischer Birke hat zwar eine Holzmaserung, ist jedoch eine sehr feine und flache Oberfläche, die gut lackiert werden kann. Baltisches Birkensperrholz kann in einer Dicke von 1/4-Zoll verwendet werden, um Puppenhäuser und andere Miniaturgebäude zu bauen. Es wird häufig als Flugzeugsperrholz in Hobby- und Modellgeschäften verkauft.

Vor- und Nachteile der Verwendung von MDF für Puppenstuben und andere Miniaturstrukturen

MDF hat eine sehr ebene Oberfläche. Leider hat es Beulen und Abplatzen. Es ist auch viel schwerer als eine ähnliche Dicke von Sperrholz. Große Puppenstuben oder andere Konstruktionen aus MDF sind sehr schwer. MDF nimmt Nägel oder Schrauben nicht leicht. Verbindungen werden am besten geklebt und gedübelt. MDF ist sehr schwer zu befestigen, daher kann es schwierig sein, elektrische Systeme zu befestigen, die Brads und Stifte verwenden. MDF kann gefräst werden, so dass Puppenhäuser mit Außenverkleidungen wie Abstellgleis möglicherweise diese Textur in das MDF gefräst haben, was die anfängliche Endbearbeitung viel einfacher macht, aber zukünftige äußere Änderungen oder Ergänzungen werden schwierig oder unmöglich sein. Da MDF Wasser absorbiert, ist es am besten grundiert, um zu verhindern, dass auf einer lackierten MDF-Oberfläche „Fuzzies“ auftreten. So grundieren Sie MDF für ein besseres Lackfinish

Vor- und Nachteile der Verwendung von Baltischem Birkensperrholz für Puppenhäuser Andere Strukturen

Baltisches Birkensperrholz ist erheblich leichter als MDF einer ähnlichen Größe. Es ist stärker als MDF. Sperrholz nimmt leicht Schrauben, Nägel und Brads auf. Die Verwendung von elektrischen Banddrahtsystemen in Sperrholzkonstruktionen ist einfacher als in MDF-Konstruktionen. Um Puppenhäuser zu bauen, die ein fertiges Interieur benötigen, benötigen Sie Sperrholz, das auf beiden Seiten gut ist, oder Sie müssen die schlechteste Seite mit Abstellgleis oder einem anderen Finish abdecken.