Von modischen Barbies bis hin zu eleganten französischen Biskuit-Antiquitäten können Puppen eine liebenswerte Rolle im Leben eines Menschen spielen. Es ist also kein Wunder, dass sich einige für die Kuratierung einer schönen Puppenkollektion entscheiden. Egal, ob Sie neu beim Sammeln von Puppen sind oder sie seit Jahren sammeln, es ist wertvoll, die Grundlagen zu verstehen. Dies beinhaltet das Identifizieren Ihrer Puppen, das Bewerten und das korrekte Aufbewahren.

  • 01 von 03

    Eine Puppe identifizieren

    Der erste Schritt beim Sammeln von Puppen besteht darin, jede richtig zu identifizieren. Es ist eine gute Idee, ein Protokoll Ihrer Sammlung zu erstellen, damit Sie wissen, was Sie haben, und bei Bedarf darauf verweisen können. Eine einfache Tabelle oder auch nur ein Notizbuch hilft Ihnen dabei, diese Informationen zu organisieren.

    Sie sollten jede Puppe in gutem Licht untersuchen. Beachten Sie die Größe, das Material und die physischen Eigenschaften der Puppe wie Haare, Augen und Kleidung.

    Schauen Sie genau hin, ob es Markierungen oder Beschriftungen gibt. Dies kann ein Herstellername oder -symbol oder eine Modellnummer sein. Sie können dann Symbole in einem Identifikationshinweis für Puppen zuordnen.

    Wenn keine Markierung vorhanden ist, kann die Identifizierung der Puppe schwierig sein. Wenn Sie ein ungefähres Herstellungsdatum haben, können Sie möglicherweise die Firma oder den Puppentyp einschränken. Ansonsten sei zurückgetreten, dass die Puppe einfach als eine bestimmte Art von Puppe aus einer bestimmten Ära angesehen wird.

  • 02 von 03

    Deine Puppe bewerten

    Viele Puppensammler werden sagen, dass es nicht darum geht, wie viel die Puppen wert sind, sondern dass sie nach einer seltenen Puppe suchen und die gesamte Kollektion genießen. Es kann jedoch von Vorteil sein, den Wert jeder Ihrer Puppen zu Versicherungszwecken zu kennen und zu entscheiden, ob Sie die Sammlung zusammenstellen möchten.

    Um den Wert einer Puppe zu bestimmen, berücksichtigen Sie einige Schlüsselfaktoren:

    • Wurde die Puppe während ihrer Lebensdauer restauriert oder repariert?
    • Ist es abgeplatzt, stumpf oder weist er andere Gebrauchsspuren auf?
    • Gibt es eine Seriennummer, die ein Beurteiler identifizieren kann?
    • Gibt es einen Herstellerstempel und ein Jahr?

    Das Internet hat es einfacher gemacht, den Wert von Puppen zu bestimmen. Schauen Sie sich eine Auktionsseite wie eBay an und sehen Sie, was wie viel verkauft wurde. Dies bedeutet zwar nicht, dass Ihre Puppe für die gleiche Menge verkauft wird, sie gibt Ihnen jedoch eine eindrucksvolle Figur.

    Wenn Sie der Meinung sind, dass eine Puppe besonders wertvoll ist, überspringen Sie Online-Vergleiche und begeben Sie sich zu einem professionellen Gutachter. Diejenigen, die sich auf antike Puppen spezialisiert haben, können für ihren Wert ein Angebot machen.

  • 03 von 03

    Ihre Puppen schützen und erhalten

    Eine Puppensammlung kann sowohl wertvoll als auch beliebt sein. Deshalb sollten Sie Maßnahmen ergreifen, um Ihre Puppen zu schützen und zu erhalten, damit sie in makellosem Zustand bleiben.

    • Halten Sie die Puppen von natürlichem und fluoreszierendem Licht fern. Natürliches Licht verblasst Puppenkleider sowie einige Vinyl- und Stoffpuppen. Leuchtstofflampen können die Farbe einiger Vinylpuppen in einen grünlichen Farbton ändern. Bewahren Sie die Puppen nach Möglichkeit in einem geschlossenen Schrank oder unter Glühlampenlicht auf.
    • Halten Sie den Bereich staub- und tierfrei. Staub kann die Puppenkleidung vergilben und eine Schmutzschicht bilden. Das Halten von Haustieren verringert die Staubmenge im Raum und verringert die Wahrscheinlichkeit, dass einer Ihrer pelzigen Freunde die Puppe für ein Kauspielzeug hält.
    • Rauchen Sie nicht in der Nähe der Puppen. Der Geruch dringt leicht in Puppenkleider ein und lässt sich kaum entfernen.
    • Vermeiden Sie extreme Temperaturen. Bei extrem heißen oder extra kalten Temperaturen kann der Kunststoff beschädigt werden oder Pappmaché brechen. Lagern Sie Puppen nicht auf dem Dachboden, in der Garage, im Keller oder an einem anderen Ort im Haus, der nicht temperaturgesteuert ist.
    • Halten Sie die Puppen aus luftdichtem Kunststoff. Wenn sich Feuchtigkeit im Kunststoff befindet, bevor er versiegelt wird, kann Schimmel wachsen. Behalten Sie Puppen in Behältern, die stattdessen die Luft zirkulieren lassen.