StartDiy ProjekteBeliebte ProjekteEin Leitfaden für Lederbearbeitungswerkzeuge für Anfänger

Ein Leitfaden für Lederbearbeitungswerkzeuge für Anfänger

Es gibt wenige Handwerksmaterialien, die vielseitiger und beständiger sind als Leder. Natürlich ist Leder die perfekte Option für eine schicke selbstgemachte Handtasche, aber es ist auch eine großartige Option für einen rustikalen Zeitschriftenständer oder Untersetzer. Mit seiner Vielzahl an Finishes (denken Sie an Kiesel, Lack und Nubuk) ist Leder eine großartige Option für handgefertigte Produkte, die etwas mehr Robustheit erfordern als andere natürliche Stoffe. Da es sich um ein recht robustes Medium handelt, ist die Lederverarbeitung mit wenigen Schlüsselwerkzeugen viel einfacher. Für Anfänger sollten Sie diese 13 empfohlenen Instrumente sammeln, bevor Sie Ihr erstes Projekt mit Leder beginnen.

  • 01 von 13

    Allzweckmesser

    Während Sie sich vielleicht mit einer scharfen Nähschere einigen Ledersorten nähern können, liefert ein Mehrzweck-Cuttermesser immer einen sauberen Schnitt. Mit einem Cuttermesser können Sie nicht nur Ihre Schnittmuster in einem Arbeitsgang schneiden, sondern auch eine bessere Sicht auf Ihr Leder für präzisere Schnitte.

    Profi-Tipp: Verwenden Sie immer ein Stück Altholz oder eine strapazierfähige Schneidematte, um Ihren Arbeitstisch zu schützen, wenn Sie ein scharfes Cuttermesser verwenden.

  • 02 von 13

    Ahle Haft

    Getty Images

    Mit einem gut verarbeiteten, ergonomischen Ahle-Stiel können Sie die Spitze ganz einfach an die Anforderungen Ihres Projekts anpassen. Entscheiden Sie sich für einen Griff mit mindestens einer flachen Seite, damit er beim Absetzen nicht von Ihnen auf der Arbeitsfläche wegrollt. Besonders praktisch sind Ahlen mit Diamantspitze: Sie erzeugen ein kleines x-förmiges Loch im Leder, durch das Stiche hindurchgehen können, dann dichtet das Material um den Faden herum und sorgt für ein makelloses Finish.

  • 03 von 13

    Nähnadeln aus Leder

    Leder erfordert eine starke, lange Nadel, um ausreichend Rücken an Rücken durch zwei Teile zu passen. Während sie auf jeden Fall robust sein müssen, müssen Ledernähnadeln nicht scharf sein – die meiste Zeit werden Sie sie durch vorgestanzte Löcher führen. Ein Satz von drei Nadeln unterschiedlicher Länge und Ösengröße sollte für die meisten Lederverarbeitungsprojekte geeignet sein.

  • 04 von 13

    Synthetischer Faden

    Wählen Sie beim Nähen mit Leder einen gebundenen Synthetikfaden; Es ist stärker und vielseitiger als seine natürlichen Gegenstücke. Gebondetes Nylon ist ein besonders starkes Garn und es ist sowohl in gewachsten als auch in ungewachsten Varianten erhältlich (gewachstes Garn bietet oft einen festeren Griff bei der Arbeit mit weichem Leder).

    Fahren Sie mit 5 von 13 unten fort.

  • 05 von 13

    Locher

    Getty Images

    Lederlocher sind in einer Vielzahl von Größen, Breiten und Formen erhältlich. Kleinere Stanzen eignen sich hervorragend, um Löcher für den Fadendurchzug für eine einfache Naht vorzuprägen, während größere Stanzen leicht Löcher bohren können, die groß genug für ein Uhrenarmband oder einen Gürtel sind. Probieren Sie spezielle Stanzen für mehr Designer-Feeling und Verschlüsse.

  • 06 von 13

    Hammer

    Um verschiedene Werkzeuge in Ihr Leder zu treiben, verwenden Sie einen Mehrkopfhammer. Schlägel sind nützlich, um Löcher zu stanzen oder Rillen zu erzeugen. Verwenden Sie den Hammer immer dann, wenn Sie Druck auf Ihre Werkzeuge ausüben müssen, um auf das Leder zu treffen. Verwenden Sie beim Arbeiten mit Leder immer einen Poly- oder Gummihammer anstelle eines Metallhammers, um eine Beschädigung Ihres Materials zu vermeiden.

  • 07 von 13

    Nähpony

    Getty Images

    Es ist sehr wichtig, Ihr Projekt stabil zu halten, während Sie daran arbeiten, daher ist ein Stitching-Pony eine absolute Notwendigkeit. Erfahrene Handwerker können aus Schrott zwei mal vier und einer einfachen Mutter und Schraube durchaus ihre eigenen bauen (oder gleichzeitig ein Hobby der Holzbearbeitung beginnen), aber es gibt auch relativ preiswerte, die im Internet zum Verkauf angeboten werden.

  • 08 von 13

    Kantenfaser

    Getty Images

    Während eine abgeschrägte Kante bei Lederarbeiten eher eine dekorative Wahl ist, kann eine Abschrägung auch verwendet werden, um eine Nut für einfacheres und genaueres Nähen im Notfall zu erzeugen. Erwäge, zwei Größen zu kaufen, um loszulegen.

    Fahren Sie mit 9 von 13 unten fort.

  • 09 von 13

    Kleben

    Wenn Sie Ihr Projekt auch nur vorübergehend zusammenhalten möchten, während Sie es nähen, kann Klebstoff bei der Lederverarbeitung ein wirklich praktisches Material sein. Stellen Sie sicher, dass Sie für Ihre Projekte eine ledersichere Formel verwenden, aber es gibt unzählige kompatible Varianten in Baumärkten und Bastelgeschäften.

  • 10 von 13

    Makers Mark

    Um Ihre Lederprojekte abzuschließen, bringen Sie einen persönlichen Stempel Ihres eigenen Designs an. Besonders wenn Sie Ihre fertigen Projekte verschenken, kann ein Original-Herstellerzeichen dazu beitragen, dass sich Ihre Lederarbeit besonders durchdacht und besonders anfühlt. Entwerfen Sie online Ihre eigene Marke (es gibt unzählige großartige Einzelhändler, die Ihren individuellen Stempel erstellen) und fügen Sie sie dann in jedes Ihrer fertigen Stücke ein.

  • 11 von 13

    Schneidematte

    Schützen Sie Ihre Arbeitsfläche bei Schnitten oder Fasenkanten mit einer schweren Kunststoff-Schneidematte. Schnappen Sie sich eines mit gerasterten Linien und es kann auch als Lineal und Messwerkzeug dienen.

  • 12 von 13

    Groover

    Getty Images

    Wenn Sie eine perfekt gerade Nut benötigen, um Stiche zu führen oder eine Kante zu bearbeiten, ist eine Nutmaschine das Werkzeug, zu dem Sie greifen sollten. Lederrillen werden mit einem Kantenführungsstück (oft abnehmbar) geliefert, um gerade Rillen zu gewährleisten, und Sie können den Druck einstellen, den Sie anwenden, um die Tiefe Ihrer Rillen zu beeinflussen.

    Fahren Sie mit 13 von 13 unten fort.

  • 13 von 13

    Überstichrad

    Wenn Sie versuchen, Ihr Lederprojekt von Hand zu nähen, verwenden Sie ein Überstichrad, um Ihren Stichabstand vorsichtig zu markieren, bevor Sie mit einer Ahle und Nadel und Faden hineingehen.

Lesen Sie auch  15 clevere und kreative DIY-Abschlussplakat-Ideen
Lesen Sie auch  14 DIY-Schlüsselhalter-Ideen