StartUncategorizedAuswahl und Verwendung einer Heißklebepistole

Auswahl und Verwendung einer Heißklebepistole

Klebepistolen sind die Hauptstütze der Handwerkswelt und ermöglichen Tausende von Projekten. Sie arbeiten mit Materialien, die von Papier und Spitze bis zu Holz und Metall reichen. Der Einstieg ist kostengünstig und mit leicht verfügbaren Klebestiften könnte die Verwendung einer Klebepistole nicht einfacher sein.

Eine Klebepistole ist ein Handgerät, in das Sie einen festen Klebestift einführen. Ein Heizelement im Körper der Pistole schmilzt den Klebstoff, und der Klebstoff fließt aus der kegelförmigen Metallspitze der Klebstoffpistole heraus, während der Klebstoffstift durch die Pistole gedrückt wird.

Klebepistolen-Typen

Klebepistolen gibt es in allen Größen, von einer nur wenige Zentimeter langen Mini-Pistole bis zu industriellen Pistolengriffen. Während einige Hersteller batteriebetriebene Klebepistolen anbieten, handelt es sich bei den meisten Modellen um Plug-In-Geräte, die von Standardsteckdosen mit Strom versorgt werden.

Bei der Auswahl einer Klebepistole sollten verschiedene Optionen berücksichtigt werden. 

  • Hochtemperatur- / Niedertemperatur-Pistole: Wenn Sie mit Kindern oder mit empfindlichen Materialien arbeiten, wählen Sie eine Niedertemperaturpistole, bei der die Klebestifte bei etwa 250 F schmelzen. Hochtemperaturpistolen, die sich zum Verkleben von größeren Materialien wie Holz eignen, arbeiten bei 380 F – ein bedeutender Wert Unterschied. Dual-Temperature-Pistolen bieten beide Optionen und kosten in der Regel nur geringfügig mehr.
  • Trigger-Vorschub vs. Handvorschubpistole: Ein weiteres zu berücksichtigendes Merkmal ist, ob Sie eine Pistole mit Abzug oder ein Druckgerät mit Vorschub wünschen. Mit dem Abzugvorschub schieben Sie den Klebestift in das Loch an der Rückseite der Pistole, und bei jedem Abzug des Abzugs wird der Stift in die Heizung hinein und durch die Düse nach außen geführt. Auslöserfreie Modelle sind auch einfach: Sie drücken den Klebestift mit dem Daumen.

Vorteile

Ein Teil der Attraktivität der Klebepistole ist der Preis: Sie können eine für buchstäblich ein oder zwei Dollar abheben, und eine große Packung Klebestifte kostet nur ein paar Dollar. Eine Klebepistole hat fast unendliche Verwendungsmöglichkeiten und ist nicht nur für das Basteln, sondern auch für eine Vielzahl von Reparaturarbeiten im Haushalt von Nutzen. Die Verwendung eines ist so einfach wie das Zeigen und Drücken.

Der Kleber ist überraschend stark und hat eine hohe Haltbarkeit, auch außerhalb der Elemente. Es verbindet sich sofort und kühlt sich relativ schnell ab. Für Menschen, die sich mit normalem Klarkleber langweilen, gibt es Stifte in verschiedenen Farben und einige sind mit Glitzer imprägniert.

Verwendet

Hier sind nur einige Projekte, für die eine Klebepistole nützlich ist:

  • Fügen Sie Glas, Holz, Keramik, Stein, Ziegel, Metall oder anderen Materialien Perlen oder andere Dekorationen hinzu.
  • Reupholster Stuhlsitze für einen frischen neuen Look.
  • Erstellen Sie Seiden- oder Trockenblumenhandwerk.
  • Kleben Sie Tannenzapfen und andere natürliche Gegenstände an einen Weinrebenkranz für einen holzigen Gruß.
  • Feiertagsdekorationen machen.
  • Befestigen Sie die Schnur oder den Rickick an Projekten
  • Verzieren Sie Bilderrahmen mit Muscheln aus einem Urlaub am Strand.
  • Verschönern Sie ein Halloween-Kostüm für einen besonderen Look.

Tipps

  • Der geschmolzene Klebstoff, der aus der beheizten Spitze der Pistole fließt – selbst eine Niedertemperatur-Klebepistole – ist sehr heiß. Dies kann zu Blasenbildung führen. Berühren Sie den Klebstoff nicht, bis er abgekühlt ist. Dies dauert normalerweise eine Minute.
  • Wenn Sie die Pistole ablegen, kann Klebstoff weiterhin aus der Pistole austreten. Legen Sie ein Blatt Papier oder Pappe darunter, um die darunterliegende Oberfläche vor Tropfen zu schützen.