• 01 von 03

    Was ist die Nadelposition der Nähmaschine?

    Sie haben seit Jahren eine Nähmaschine und es ist Zeit, auf eine neue Maschine umzusteigen. Es schien super, wenn der Händler die Maschine zeigt, bis Sie tatsächlich nähen und der Druckfuß, an den Sie als Leitfaden gewöhnt sind, nicht mit der Maschine ist. Der Händler hat Ihnen gezeigt, dass Ihre neue Maschine viele Nadelpositionen hat. Diese Nadelpositionen ersetzen den Maschinenfuß und geben Ihnen mehr Kontrolle … auch wenn die Anpassung an die Änderung einige Zeit in Anspruch nimmt, lohnt es sich!

    Wenn Ihre Maschine über Zick-Zack-Funktionen verfügt, kann die Nadelposition mit hoher Wahrscheinlichkeit angepasst werden. Das Foto zeigt drei Positionen. Die meisten neuen Nähmaschinen bieten mehr als hier gezeigt.

    Mit der Option „Nadelposition“ können Sie Führungen an Ihren Nähfüßen verwenden und die Position der Nähmaschinennadel anpassen, um die Naht genau dort zu platzieren, wo Sie sie möchten.

    Bei fast allen Maschinen können Sie bei Verwendung eines Geradstichs und Ändern der Breite eines Zick-Zack-Stichs an der Maschine einen Geradstich mit geänderter Nadelposition nähen. Richten Sie den Maschinenfuß an der gewünschten Stelle aus und ändern Sie die „Zick-Zack-Breite“, um die gewünschte Stichlinie zu erhalten.

    Fahren Sie mit 2 von 3 unten fort.

  • 02 von 03

    Nähfußführungen zur Verwendung mit Nadelpositionen

    Ihre Augen sollten immer einer Führung an der Maschine oder am Fuß folgen, nicht an der Maschinennadel, um gerade Nähte zu erzielen. Nehmen Sie sich Zeit zum Üben auf Stoffresten, um Komfort und Selbstvertrauen zu gewinnen.

    Schauen Sie sich Ihre Füße an und finden Sie die Linien oder Markierungen, die Sie als Leitfaden verwenden können. Die hier gezeigten Füße sind nur zwei von vielen Beispielen, die verwendet werden könnten, um die vielen Optionen auf verschiedenen Füßen für verschiedene Maschinen zu zeigen.

    Fahren Sie mit 3 von 3 unten fort.

  • 03 von 03

    Verwenden einer Nähfußführung mit Nadelposition

    Wenn Sie eine Führung am Nähfuß verwenden und die Nadelposition ändern, können Sie einen Abstand von der von Ihnen gewählten Naht nähen. Unter- und Überstiche können dort platziert werden, wo die Stiche landen sollen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here